Maike Ziech sicherte sich den 3. Platz bei der Universiade

Bei der Universiade in Gwangju/Korea, den olympischen Spielen der Studierenden sicherte sich Maike Ziech (-78 kg) von YAMATO Hürth in den Judowettbewerben die Bronzemedaille. Nach hervorragenden Auftaktsiegen gegen  Wang aus Taiwan und Temmar aus Algerien, musste sie sich hauchdünn der Französin Camara im Halbfinale  geschlagen geben. Im kleinen Finale zeigte  Maike erneut Ihre Klasse und besiegte die Slowenin Matic  mit einem intelligent geführten Kampf über die volle Wettkampfzeit von 4. Minuten. Dies ist ein ganz dickes Ausrufezeichen, welches Maike dort setzen konnte.

 

 

Toller Erfolg für die Ju-Jutsu Kämpfer!

Beim Landesturnier in Gelsenkirchen konnten die Ju-Jutsukas vom Budo-Sport YAMATO Hürth 3 mal Gold, einmal Silber und eine Bronze Medaille erkämpfen. Akil Kakar (-60 kg) ging mit drei tollen Siegen als  erster von der Matte. Weitere Erste sind Joshua Mbah (-81 kg) mit zwei Siegen und Sebastian Ulrich (-73 kg) mit einem Sieg. Valery Berkan sicherte sich die Silbermedaille und Noah Mager (-77 kg) holte sich zu guter Letzt die Bronzemedaille. Für Trainerin Cathrine Mittler eine weitere Bestätigung des guten Leistungsniveaus ihrer Kämpfertruppe.

 

 

Maike Ziech holt den 2. Platz beim European Cup in Slowenien!

 Beim Judo European Cup in Celje/Slowenien konnte Maike Ziech (-78 kg) vom Budo-Sport YAMATO Hürth 1967 e.V. ein hartumkämpften 2. Platz erkämpfen. Nach klaren Siegen gegen die Niederländerin Gronewold, die Russin Davydkina und im Halbfinale gegen die Lokalmatadorin Apotekar stand Maike gegen die Niederländerin Stevenson im Finale, dass sie ganz knapp mit einer kleinen Bestrafung unterlag.

 

Joshua Mbah knapp am Treppchen vorbei!

Für die deutsche Meisterschaft konnten sich Joshua Mbah und Sebastian Ulrich von Budo-Sport YAMATO Hürth 1967 e.V. qualifizieren. Am Freitag, den 12.6. ging es für die beiden mitsamt Trainern in den Norden nach Winsen/Luhe. Sebastian Ulrich (-66 kg) konnte erste Erfahrungen auf einer deutschen Meisterschaft sammeln. In einem vollen Pool und zwei harten Kämpfen musste er sich trotz guter Vorbereitung leider geschlagen geben. Joshua Mbah (-73 kg) konnte zwei von vier Kämpfen mit Abstand für sich entscheiden und verpasste somit sehr knapp das Treppchen. Er besetzte den vierten Platz. Die Trainerinnen Cathérine Mittler und Sarah Fischer zeigten sich überzeugt von den Leistungen der beiden und blicken zuversichtlich auf die anstehenden Turniere.


Mit Philipp holt der Kreis Köln den 3. Platz bei den Nordrheinmeisterschaften!
Philipp Knackstedt (Budo-Sport Yamato Hürth 1967 e.V.) steuerte einen Sieg bei den Kreisauswahlmeisterschaften bei.
Das war eigentlich nicht zu erwarten, weil doch einige gute Kämpfern gefehlt haben und man auch in höhere Gewichtsklassen verschieben musste. Ein wenig Glück war auch dabei, weil Köln den 3er Pool erwischt hatte und mit einem Sieg gegen den Kreis Kleve im Pool Zweiter wurde und ins Halbfinale gegen Bonn kam. Da gab es ein 0:16 – das war ein wenig frustrierend, aber da war einfach nichts zu machen. Am Ende überwiegte die Freude über den gewonnen 3. Platz.

Marlon Hütten holt sich den dritten Platz!
Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Judo in Rostock konnte Marlon Hütten (-81 kg) vom Budo-Sport YAMATO Hürth 1967 e.V. einen hervorragenden 3. Platz erkämpfen. Nach drei Siegen in der  Vorrunde musste sich Marlon erst im Halbfinale geschlagen geben, um dann im Kampf um Platz 3.  Den endscheiden Sieg zu holen zur Sicherung der Bronzemedaille.

Maike Ziech siegt beim European Cup in Weißrussland!
Beim Judo European Cup in Minsk/Weißrussland konnte Maike Ziech (-78 kg) vom Budo-Sport YAMATO Hürth 1967 e.V. in einem rein deutschen Finale die Goldmedaille erkämpfen. Nach Siegen gegen die Israelin Mayersohn und der Russin Kachorovskaya stand Maike gegen die Deutsche Bandel im Finale, dass sie vorzeitig mit einem Haltegriff gewinnen konnte.

35 Kinder und Jugendliche incl. Des Teamerstabes verbrachten 24 Stunden auf der Matte.
Essen, Trinken, Schlafen und die Mattenwochenende Safari mit Sumoturnier, Laufen, Werfen, Springen und einem Malwettbewerb, Trainingsübungen und viel Spaß mit Diashow und Filmvorführung, ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Ach ja, ein wenig Schlaf gab es auch

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 6 von 13