35 Kinder und Jugendliche incl. Des Teamerstabes verbrachten 24 Stunden auf der Matte.
Essen, Trinken, Schlafen und die Mattenwochenende Safari mit Sumoturnier, Laufen, Werfen, Springen und einem Malwettbewerb, Trainingsübungen und viel Spaß mit Diashow und Filmvorführung, ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Ach ja, ein wenig Schlaf gab es auch

Los ging es am Freitag für 37 YAMATOs nach Dahlem bei Bitburg, um schöne, erlebnisreiche und erholsame Tage zu verbringen. Bei Lagerolympiade mit Lagerfahne gestalten, Wanderrallye, Yamato-Quiz, Fußball spielen bis tief in die Nacht, Grillen, Kochen, Spülen und Lagerfeuerromantik und den Teamwettbewerbe war der Montag schneller da als erwartet. Unter dem Motto AZOK – Alle zusammen oder Keiner- , vergingen die Stunden wie im Fluge. Vielen Dank an die Teamer: Reiseleitung, Kochprofis, Breakfast Club, Abräumer, Paparazzi, Nachtwächter, A(ni)mateuer und Dr. Bob. Nicht vergessen möchte ich die Teams ROT, GELB und ORANGE – ihr ward Klasse.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015 finden Sie hier.

Joshua Mbah fährt zur Deutschen Meisterschaft!
Bei den Westdeutschen Meisterschaften im Ju-Jutsu Fighting am 09.05.2015 in Limburg konnte sich Joshua Mbah (-73 kg) in der Jugend U 18 bis ins Finale vorkämpfen. Erst dort musste er sich denkbar knapp geschlagen geben.  Mit diesem hervorragenden 2. Platz sicherte er sich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 13./14.06.2015 in Winsen/Luhe. Vereinskamerad Sebastian Ulrich (-66 kg) konnte sich mit 2 Siegen auf den 5. Platz vorkämpfen und muss noch ein wenig um seine Qualifikation bangen, er ist der erste Nachrücker in seiner Gewichtsklasse. Der dritte im Bunde Noah Mager (-77 kg) konnte in der Altersklasse U 21 weitere Erfahrungen sammeln. Trainerin Cathrine Mittler war förmlich angetan, von den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge.

Am Freitag, den 22.05.2015 findet kein Training statt. Auf Grund einer Großveranstaltung können wir nicht in die Halle. Gleichzeitig findet auch unsere Pfingstvereinsfahrt statt.

24 Action – Mattenwochenende
Samstag, den 06. Juni 2015 bis Sonntag, den 07. Juni 2015
Endlich, wir wollen es wieder aufleben lassen.
Judo, Ju-Jutsu, Tae-Kwon-Do mit Prüfungstraining, Spiele, Spaß haben und in der Sporthalle schlafen, das ist doch ein großes Abenteuer. Anmeldung hier.

Philipp Knackstedt fährt zur Westdeutschen Meisterschaft!


Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend U 12 und 15 in Swisttal am 09./10.05.2015 konnte sich Philipp Knackstedt (-40 kg) von Yamato Hürth mit dem 2. Platz sich für die Westdeutsche Meisterschaft am 16.05.2015 in Wickede/Ruhr qualifizieren.
Nach zwei Blitzsiegen in der Vorrunde stand Philipp im Finale. Nach ausgeglichen 3 Minuten im Finale ging es in die Verlängerung den Golden Score hier ging es anfangs hin und her,
bis der Bonner sich ein kleinen Vorteil erkämpft hatte, der durch die Kampfrichter mit einer kleinen Wertung belohnt wurde. Nichts destotrotz ein tolles Ergebnis. Sina Michels (-57 kg) schrammte ganz knapp an der Qualifikation vorbei.
Nach einer Auftaktniederlage folgte ein Sieg, um dann im Kampf um Platz 3, sich erneut mit einer knappen Niederlage zufrieden zu geben. Bei den U 12ern konnte Severin Schiel (-26 kg) weitere Erfahrung in seiner noch jungen Judokarriere sammeln.

7.Platz für Maike Ziech beim Grand-Prix-Turnier in Zagreb/Kroatien

Beim Judo-Grand-Prix-Turnier  in Zagreb/Kroatien am 02. – 03.05.2015 konnte Maike Ziech (-78 kg) vom Budo-Sport YAMATO Hürth eine hervorragenden 7. Platz erkämpfen und weitere wichtige Punkte in der Weltrangliste sammeln.
Im Auftaktkampf besiegte sie die Belgierin De Saedelaere  mit einer kleinen Wertung.  Nach einem harten Kampf über die volle  Zeit gegen die  Russin Niederländerin Dmitrieva stand Maike gegen die Slovenin Velensek im Viertelfinale.
Erneut ging der Kampf über die volle Zeit von  4 Minuten. Am Ende musste sich Maike mit einer kleinen Wertung geschlagen geben. Angelangt in der Trostrunde lief es für Maike gar nicht gut.
Die Kanadierin Portuondo Isari war mit einer vorzeitigen Wurftechnik erfolgreich.  Aber der 7. Platz zeigte erneut, dass Maikes im Konzert der Großen sich immer besser zurecht findet.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 6 von 13