Beim Nordrhein Kyu Cup in Setterich konnte sich Philip Knackstedt (-40 kg) unter der Schar der Kaderathleten einen hervorragenden 2. Platz erkämpfen. Nach den 2 vorzeitig gewonnen Kämpfen mit Haltegriff in der Vorrunde, ging es in ein hartes Finale, dass er knapp unterlag.

Yamato Hürth meldet sich eindrucksvoll aus der Sommerpause zurück

–Alle Kämpfer mit Podiumsbesuch–

Der BS Yamato Hürth blieb mit seinen sieben Athleten bei der Gelderner Stadtmeisterschaft nahezu ungeschlagen. In der Klasse U18 -73 kg stellten die Hürther gleich vier der 6 Teilnehmer und machten den Kampf um die Medaillen zur Vereinsmeisterschaft. Am Ende belegten Valery Barkan und Victor Barghizadeh den dritten, Joshua Mbah den zweiten und Noah Mager den ersten Platz. Zwei Gewichtsklassen darunter (-60 kg) sah die Situation ähnlich aus. Auch hier gingen die vorderen Platzierungen an den Verein von der Bonnstraße. Akhil Kakar musste sich nur seinem Vereinskamerad Sebastian Ulrich geschlagen geben und belegte hinter diesem den zweiten Platz. In der Jugend U12 konnte sich Noah Mbah trotz der ersten Niederlage seiner noch jungen Karriere mit einem vorzeitigen Sieg den zweiten Platz, in der Klasse bis 44 kg. erkämpfen.
Für die Athleten der Jugend U18 war dies die letzte Vorbereitung auf die German Open am 04. Und 05.10.2014 in Gelsenkirchen

Der 2. Kampftag in der Judolandesliga in Köln gegen die Bergischen Löwen und Bushido Köln holte die Yamato Männer auf den harten Boden der Tatsachen zurück. Gegen die Bergischen Löwen gab es eine knappe 3 zu 4 Niederlage.  Die Siegpunkte holten Daniel Kolgraf, Markus Kretschmer und Andreas Hartung. Unglückliche Niederlage  gab es für Michael Wernicke und  Danjiel Herckenrath, da die -60 und -66 kg Gewichtsklasse nicht besetzt werden konnten, resultierte diese Niederlage.
Gegen den SC Bushido Köln lief es gar nicht gut, am Ende hieß es 5 zu 2 für die Kölner Bundesligareserve.  Nur Andreas Hartung und Markus Kretschmer holten souverän die Punkte. Daniel Kolgraf musste verletzungsbedingt seinen Kampf aufgeben und Michael Wernicke und Danjiel Herckenrath hatte nicht das nötige Quäntchen Glück.  Nun heißt bis zum 3 Kampftag am 25.10.2014 Verletzungen auskurieren und trainieren.

Beim Jubiläumsturnier in Haaren konnten die Yamato Judokämpfer schöne Platzierungen erkämpfen.
Jonathan Japes (+66 kg)  kämpfte sich mit 3 Siegen ins Finale vor und wurde dort erst gestoppt und sicherte sich so den 2. Platz. Ida Japes (-63 kg) erkämpfte sich ebenfalls den 2.Platz. Philipp Knackstedt (-40 kg)  holte mit zwei Siegen einen hervorragenden 3. Platz. Der Youngster im Quartett, Max Japes (+50 kg), sicherte sich den 5. Platz. Beachtlich waren die Erfolge von Max, Philipp und Jonathan, da sie in neuen Gewichtsklassen nach den Sommerferien antraten.

Erfolgreicher Auftakt!
Beim ersten Kampftag der Judolandesliga konnten sich die Yamato Männer vor heimischem Publikum gleich erfolgreich in Szene setzen. Mit einem 5 zu 1 gegen TV Hoffnungsthal wurde der Kampftag eröffnet, sodass gegen Samurai Kerpen gleich mit einem 4 zu 2 Sieg nachgelegt werden konnte. Mit nun 4 zu 0 Punkten war es ein mehr als erfolgreicher Auftakt. Die siegreichen Kämpfer, um Trainer Claus Herckrath waren Jan Beckmann, Markus Kretschmer, Christian Wernicke, Daniel Kolgraf und Andreas Hartung.
Die Begegnung Samurai Kerpen gegen TV Hoffnungsthal endete 2 zu 4.
In 2 Wochen geht es nach Köln um sich mit Bushido Köln und den bergischen Löwen zumessen.

Kreismeisterschaften Jugend U 12 + 15 am 10./11.05.2014 in Worringen
Kreisturnier der Jugend U 9 am 10. Mai 2014 in Worringen


Bei den Kreismeisterschaften der Jugend U 12 und 15 in Worringen konnten die Judokas von Yamato Hürth einige schöne Erfolge verbuchen.
Philipp Knackstedt (U15, -37 kg), Ida Japes (U 15, -63 kg) und Max Japes (U 12, -50 kg) sicherten sich den 2. Platz und Hülya Haspolat (U 12, -44 kg) erkämpfte sich den 3. Platz. Alle qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaften. Für Maurice Köntges (U 12, -28 kg) reichte es diesmal nicht ganz für einen Podestplatz.
Beim gleichzeitig stattfindenden Kreisturnier der Jugend U9 sicherte sich Laurenz Greier -33,2 kg nach zwei Siegen einen tollen 2. Platz.

Geschwister Eileen und Philipp Knackstedt auf dem Podest!
Ida Japes mit Silber dekoriert!

Beim Kreisturnier in Frechen der Jugend U 12/15/18 konnten die Yamato Judokas einige Medaillen sammeln.
Ida Japes sicherte sich bis 63 kg den 2. Platz. Die Geschwister Eileen (-25 kg U 12) und Philipp (-37 kg U 15) Knackstedt sicherten sich nach harten Kämpfen den 3. Platz. Etwas Pech hatten die Geschwister Simon (-25 kg U 12) und Julian (-55 kg U 18) Königsfeld, die am Ende einen guten, aber leider immer undankbaren 5. Platz erkämpften.

Yamato Hürth belegt den 5. Rang im Medaillenspiegel

–Alle Kämpfer für die nächste Runde qualifiziert–

Nach dem vielversprechenden Saisonauftakt im Februar, zeigten sich die Fighter des BS Yamato Hürth erneut siegeshungrig. Bei der mit 162 Kämpfern bis dato größten Landesmeisterschaft in NRW war man wie gewohnt mit 7 Kämpfern vertreten.

Bei der Jugend U12 (-39 kg) bestritten Noah Mbah und Miguel Kolb ihr Meisterschaftsdebüt sehr erfolgreich. Mit vier Siegen in Folge, davon drei vorzeitig, wurde Noah am Ende Landesmeister. Zusätzlich erhielt er eine Auszeichnung für den schnellsten Sieg in seiner Altersklasse. Miguel konnte sich nach zwei Siegen und zwei Niederlagen über den dritten Platz freuen.

In der Altersklasse U18 traten gleich 5 Yamato-Ka an. Akhil Kakar (-55 kg) bezwang seinen Gegner zwei Mal und konnte so das Turnier für sich entscheiden. Sebastian Ulrich (-60 kg) Kämpfte mit zwei Siegen eine starke Vorrunde, musste sich jedoch im Finale dem Favoriten geschlagen geben. Eine Gewichtsklasse darüber lieferten sich Joshua Mbah und Noah Mager einen großartigen Kampf im vereinsinternen Duell. Diesmal mit dem besseren Ausgang für Joshua. Schlussendlich hatten beide zwei Siege und eine Niederlage zu verzeichnen, sodass die Unterbewertung herangezogen werden musste. Hier hatte Noah die Nase wieder vorne und belegte den zweiten Platz vor dem drittplatzierten Joshua. Auch in der Klasse bis 73 kg konnte sich der BS Yamato über Edelmetall freuen. Hier stand Victor Barghizadeh nach zwei Siegen und einer Niederlage auf dem zweiten Platz.

Für die Kämpfer der U12 ist dies Bereits die höchste Turnierebene. Bei den Athleten der U18 bedeutet der Besuch auf dem Treppchen sogleich die Qualifikation zur nächst höheren Ebene. Wir gratulieren allen Kämpfern zu ihrer starken Leistung und wünschen der U18 viel Erfolg auf der westdeutschen Einzelmeisterschaft am 3. Mai in Reken.

Mehr Bilder hier.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 10 von 15