German Open im Ju-Jutsu am 30.09.2017 in Gelsenkirchen

Am 30.09.2017 starteten die Yamato-Kämpfer Joshua Mbah und Akhil Kakar in den Klassen U21 -85 Kilogramm und U21 -56 Kilogramm.
Nach einer langen Wartezeit machte Joshua den Anfang. Gegen seinen ersten Gegner, welcher dreifacher Weltmeister ist, hat er sich wacker geschlagen musste aber dennoch eine Niederlage einstecken. In seinem zweiten spannenden Kampf hat es leider ebenfalls nicht gereicht und er musste sich nach aufregenden drei Minuten seinem Gegner nach Punkten geschlagen geben und somit schied er aus dem Turnier aus.
Einige Zeit später war Akhil Kakar an der Reihe. Sein erster Kampf war zäh und er musste sich ebenfalls kurz vor Ende der Zeit geschlagen geben. Den zweiten Kampf gewann er durch fehlendes Erscheinen des Gegners und beendete das Turnier somit mit dem 2. Platz.
Trainerin Cathrine Mittler war von den gezeigten Leistungen erfreut.