29. Sommer-Universiade am 20.08.2017 in Taipei/Taiwan

Maike Ziech holt Bronze
Bei der Universiade, die Meisterschaften der Studierenden, konnte Maike Ziech von Yamato Hürth nach langer Verletzungspause und nervenaufreibenden Aufbautraining, gleich bei dem ersten Auftritt auf internationaler Bühne ein Ausrufezeichen setzen. In der Gewichtsklasse bis 78 kg startete sie nach einer knappen Auftaktniederlage gegen die Koreanerin Jeongyun Lee furios durch. Danach besiegte sie Zarina Raifova aus Kasachstan und Paula Weronika Kulaga aus Polen. Im Kleinen Finale, es geht um den 3. Platz, besiegte sie die Brasilianerin  Isadora de Sousa Pereira mit einem herrlichen Ippon. Ein gelungener Wiedereinstieg nach dem „seuchen Jahr“ und eine gute Basis, um die Zielrichtung Olympia nicht aus dem Auge zu verlieren, so resümierte Burkhart Horn, 1. Vorsitzender von Yamato Hürth.