Ju-Jutsu-Pader-Cup 2014

Durchwachsener Saisonabschluss für hürther Ju-Jutsu Ka
–4 Kämpfer auf dem Podium–
Der alljährliche Saisonabschluss in Paderborn verlief dieses Jahr für die hürther Kämpfer sehr durchwachsen. Nachdem im Training vermehrt auf die individuellen Schwächen eingegangen worden war, konnten hier gute Fortschritte beobachtet werden. Leider schienen die eigenen Stärken jedoch etwas zu sehr vernachlässigt worden sein. Einzig Noah Mbah (U12 -44 kg) behielt eine weiße Weste und gewann alle Kämpfe vorzeitig. Miguel Kolb konnte sich nach einem ebenfalls starken Sieg den 3. Platz in dieser Gewichtsklasse sichern. Akhil Kakar (U18 -55 kg) bekam es gleich dreimal mit demselben Gegner zu tun. Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage gab er im Entscheidungskampf nach einer kurzen Unachtsamkeit den Sieg aus der Hand und wurde 2. In der Klasse U18 – 73 kg waren mit Noah Mager, Joshua Mbah und Valery Barkan gleich drei Yamato-Ka vertreten. Hier konnte jedoch lediglich Noah Mager mit zwei Siegen einen Podiumsplatz belegen (3.). Joshua Mbah und Valery Barkan gingen diesmal trotz starker kämpfe leer aus.
Somit sind die letzten Punkte für die Vereinswertung vergeben, sodass bei den Vereinsmeisterschaften am 07.12.2014 in der Sporthalle an der Bonnstraße die diesjährigen Saisonbesten geehrt werden können.